Siri Guru Granth Sahib

Siri Guru Granth Sahib - die Heilige Schrift, der ewige spirituelle Guru (Führer) der Sikhs
  • Der Siri Guru Granth Sahib ist die Manifestierung und Offenbarung des Göttlichen Wortes Gurbani und die Verkörperung der zehn Satgurus. Die Sikhgurus haben die Hymnen im Siri Guru Granth Sahib nicht mit Ihrem eigenen Namen unterschrieben, sondern mit dem Namen Nanak *. Dies bedeutet, dass das Eine göttliche Licht (Akaal Purakh/Waheguru), Gott selbst sich in zehn Formen als die Satgurus auf Erden manifestierte. One Jyot in Ten forms.
  • Der Siri Guru Granth Sahib ist die Heilige Schrift, der ewig lebende spirituelle Führer, die höchste religiöse Authorität der Sikhs.
  • Der Siri Guru Granth Sahib ist JAAGDI JOT, das ewig-lebende existierende Licht Gottes, dass die Welt erleuchtet.
  • Ein grundlegender Aspekt des Siri Guru Granth Sahib ist Seine musikalische Poesie in Versform. Die Heilige Schrift - der ewig lebende Guru beinhaltet sowohl die Verse und Hymnen der Sikhgurus als auch die Hymnen von verschiedenen Bhagats und Bards (Hindus, Muslime und Sufi Heilige), die von unterschiedlicher sozialer Herkunft und Religion abstammten. Sie waren im Einklang mit den Lehren der Sikhgurus des Einen Universellen Schöpfergottes. Aufgrund dessen wurden sie in den Siri Guru Granth Sahib mit aufgenommen, als Ausdruck der Universalität und Brüderlichkeit.
  • Der Siri Guru Granth Sahib enthält insgesamt 5867 Hymnen auf 1430 Seiten.
  • Der Siri Guru Granth offenbart sich selbst in seiner Manifestation als:
  • Waho Waho Bani Nirankar Hai (Siri Guru Granth Sahib, Seite 515)
    Pothi Parmesar Ka Thaan (Siri Guru Granth Sahib, Seite 1226)
    Bani Guru, Guru Hai Bani (Siri Guru Granth Sahib, Seite 982)
Sikh Gurus Family Tree
10 Gurus Timeline