Rehat Maryada - Verhaltenskodex der Sikhs

Sikh Rehat Maryada SGPC (Engl.)

Sikh Rehat Maryada SGPC (Punjabi)

Das Sikh Rehat Maryada ist der Verhaltenskodex für die Sikhs. Das Sikh Rehat Maryada ist ein weltweit geltendes Dokument für die Sikh Gemeinden.

Es wurde erstmals im Jahr 1931/32 verfasst und in vielen Zusammenkünften der verschiedenen Sikhvertretern und Sikh-Gruppen im Jahr 1945 von der SGPC (Shiromani Gurudwara Parbandhak Committee), Amritsar beschlossen.

Das Sikh Rehat Maryada beschreibt die Verantwortung und Praxis für Sikhs auf individueller Ebene als auch auf kollektiver Gemeinschaftsebene (Sangat und Guru Khalsa Panth).

Es beinhaltet u.a. die Definition eines Sikhs, die Meditation auf Naam mit dem Gurmantra Waheguru, Seva (selbstloser Dienst an der Gemeinschaft). Es werden die verschiedenen Sikhzeremonien beschrieben, sowie die Regeln und Vorschriften für die Gurudwaras erläutert.

Gurmat Rehat Maryada (Engl.)

Das Gurmat Rehat Mayarda gehört zu den Puratan Rehat Maryadas, den alten traditionellen Rehatnamas (Verhaltensrichtlinien), die die Sikh Gurus und Guru Gobind Singh ihren Sikhs vorgaben. Diese wurden von herausragenden Gursikhs, die den Gurus nahestanden, gesammelt und verfasst. Das Gurmat Rehat Mayarda wird als das ursprüngliche (traditionelle) Rehat Maryada betrachtet.

Es unterscheidet sich vom Sikh Rehat Maryada (SRM) in einigen Punkten, wie zum Beispiel: den Verzicht auf Fleisch und Eier, das Lesen des gesamten Anand Sahib (alle 40 Verse) etc.
Das Gurmat Rehat Maryada gibt es in Buchform in Englischer Sprache von Akaalpublisher, UK und ist bei Amazon erhältlich:

Bei Amazon erhältlich